Tag 37: 718 nm: Motala Vadstena karlsborg

von Jörg Thienemann am 27.07.2020 / in Allgemein
1

Da hatten wir das schlechte Wetter in Motala abgewettert nd gleich wieder tolle Sachen gesehen. Hier hat der Göta Kanal sein Anfang genommen. Hier wurden in der Verkstad die Schleusentore gebaut und vieles mehr, hier liegt am Kanal auch der Herr von Platen begraben, der vor 200 Jahren den Kanal Wirklichkeit werden lies. Als das schlechte Wetter kam, hatten dem Motormuseum einen Besuch abgestattet, hier konnte man sich über Automobile, Motorräder, Fotoapparate und vor allem Radioempfänger informieren. Hier wurden die Luxor Radios hergestellt, alles sehr nett gemacht, der Besuch hatte sich gelohnt. Nachdem es die ganze Nacht geregnet hatte sind wir bei Sonnenschein gestartet Richtung Vadstena, hier war die Heilige der Schweden eine Birgitta zuhause, wir haben uns das Renaissanceschloss angesehen und waren im Kloster…nur zum gucken😇
Danach hatten wir super Segelwind, 15 Knoten, nach Westen über den Vättern, der trinkwasserqualität hat, echt super sagt die beste Ehefrau von allen.
Dann hier in Karlsborg angekommen, hier liegt eine Kaserne aus dem 19. Jahrhundert, die erst 1907 fertig wurde, doch dann war sie schon veraltet. Aber zum gucken gehts.
Nun liegen wir hier im Hafen und hören Schwedische Folkmusik. Die Sonne klingt aus, morgen soll es vielleicht regnen, dann machen wir nen lauen…

Ahoi Jörch

This post was made at: 58°32.441N | 14°30.268E

1 Kommentar

  • Jürgen says:

    es war bestimmt schwer, die blau-gelbe Schwedenbahn vor dem Schloss zu platzieren. Und auch die Stromanschlüsse sind sehr antik. Viel Spaß noch, auch bei Regen. Ist hier auch nicht besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.