Tag 31: 646sm: stegeborg festlandschweden

am 21.07.2020 / in Allgemein
0

Da lagen wir gestern in der Schäre wie die Schweden mit Heckanker, ein erhebendes Gefühl und dann das…in der Nacht trieb das Boot öfter mit dem Kiel gegen die Schäre und es knallte im Boot. Also Heckanker nochmal dicht geholt und festgestellt, dass der Skipper diesen viel zu nahe am Boot ausgebracht hatte. Also sind wir in aller Frühe um 7.30 Uhr gestartet um Tilda diesen Platz länger zu ersparen. Heute ging es entlang der Haupttrasse durch den Schärengarten und nach 26 Seemeilen sind wir in Stegeborg angekommen. Hier ist ein großer Freizeithafen mit Tankstelle und Wohnmobilstellplatz, alles an der Burgruine von Stegeborg. Die Ruine hatten wir erstmal besichtigt und holte uns das Wetter ein, es zog ein Regenband nach dem anderen durch.
Also ins Schiff und erstmal was nettes kochen, es Gulasch mit Penne.
Morgen ist es nur noch ein Katzensprung nach Mem, dem Eingang in den Götakanal, hoffen dass alles klappt und wir noch ein paar Schleusen nehmen, bevor wir uns ein neues Plätzchen zum übernachten suchen.

Ahoi Jörch

This post was made at: 58°26.481N | 16°36.12E

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.