Tag 29: 615 sm: fyrudden ostschären

am 19.07.2020 / in Allgemein
0

Uups, da war der Blog weg. Da hatten wir mal Zeit, Idö war sehr schön, wir sind zu Fuß um die beiden kleinen Inseln und hätten auf der größeren fast verlaufen. Nachdem die Tagestouristen mit der letzten Fähre weg waren, wurde es ruhig auf Idö. Am nächsten Tag sind wir dann gegen 12 Uhr gestartet und hatten nur 13 sm vor der Brust, wir wollten Ankern, dass taten wir dann auch in einer wunderschönen Bucht bei Kårö, es war ein Traum, wir haben das Dingi aktiviert und sind per Motor die Bucht rauf und runter, dann haben wir auf einer Schäre das Boot an Land gezogen und sind etwas zu Fuß weiter. Überall auf den Inseln gibt es Pfade, wir vermuten von Tieren. Am nächsten Morgen sind wir mit zwei anderen Ankerliegern bei bestem Wetter aufgewacht um erstmal ein Bad zu nehmen und dann zu frühstücken. Dann Anker auf! Und es sollten 20 sm hauptsächlich mit achterlichem Wind absolviert werden. Dabei immer schön auf die Karte gucken, hier in den Schären geht es schnell von 20 Meter Wassertiefe auf 0! Das Wetter soll morgen etwas schlechter werden, deshalb haben wir uns entschlossen heute mal wieder in einen richtigen Hafen mit Versorgung, also auf nach Fyrudden. Liegen nun hier hinter Mole geschützt und wettern mal ab, mal sehen was kommt.
Mittwoch wollen wir in Mem sein und dann soll es in den Gotakanal gehen, aber davon demnächst mehr…😊

Ahoi Jörch

This post was made at: 58°11.481N | 16°51.112E

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.